Kostenloser Versand ab 39 € innerhalb Deutschlands
30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Retoure

Das Tüll-Bäumchen

durch Zadawerk Team auf December 06, 2022

Tolle Bastelarbeit: Flauschiger Weihnachtsbaum aus Tüll


Bevor man sich versieht, ist Weihnachten auch schon wieder vorbei. Jetzt ist also der Moment, noch einmal einen Schritt von der vorweihnachtlichen Hektik zurückzutreten um in den Zauber dieser Zeit einzutauchen und der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Was macht Weihnachten aus? Gerüche, Lichter und Farben.
Roter Tüll gehört zu Weihnachten – genauso wie grüne Tannenzweige und goldene Kerzen.

Auf der Suche nach neuen Dekoideen zum Thema Tüll entstand dieses flauschige Weihnachtsbäumchen. Es gab einige Komplimente dafür, sodass ich beschlossen habe, das Tutorial zum Nachbauen mit allen zu teilen.

Materialbild für den Weihnachtsbaum aus Tüll

So geht's:

Für den Weihnachtsbaum aus Tüll benötige ich folgendes Material:

  • Tüll oder Organza
  • Holzstab (ca. 0,5 cm dick)
  • Holzplatte
  • Bastelkleber / Heißkleber
  • Deko für das Bäumchen (kleine Kugeln oder Deko-Perlenkette)
  • Stern für die Spitze

 

Holzplatte und Holzstab

Holzstab senkrecht auf die Holzplatte kleben

Step 1

Das Bäumchen kann beliebig groß gestaltet werden. Ich habe mir einen ca. 0,5 cm dicken Holzstab auf 25 cm zurechtgesägt. Diesen klebe ich mit reichlich Heißkleber senkrecht auf eine Holzplatte.

 

 

 

Roter Tüll

Streigen vom roten Tüll abschneiden

Step 2

Tüll oder Organza? Es funktioniert beides ganz gut. In diesem Fall habe ich mich für den roten Tüll entschieden. Ich schneide für den unteren Teil ca. 20 cm lange Streifen ab.

 

 

 

Streifen Tüll um den Holzstab knoten

Immer weitere Tüllstreifen um den Stab Knoten und im Uhrzeigersinn verteilen

Step 3

Die Streifen knote ich im Anschluss um den Stab und verteile sie im Uhrzeigersinn.

 

 

 

Immer mehr Tüllstreifen um den Holzstab knoten

Tüllstreifen Lage um Lage weiterknoten
Die Streifen jeder Schicht immer kürzer schneiden
Zusätzliches Dekoband anknoten
Die Tüllstreifen schön aufbauschen, damit der Baum voll und buschig erscheint

Step 4

So schichtet sich Lage um Lage und die Streifen sollten dabei organisch kürzer geschnitten werden. Man kann aber auch das fertige Bäumchen hinterher noch so beschneiden, dass sich die Spitze wie bei einem echten Baum nach oben immer mehr verjüngt.

 

 

 

Deokstern auf die Spitze des Baumes kleben

Step 5

Für die Spitze habe ich in meinem angesammelten Bastelfundus noch ein altes ausgedientes Sternchen gefunden. Ich habe es mit silberner Farbe umgestrichen und eine Spitze abgesägt – so passte es dann auf die Spitze des Tüll-Weihnachtsbaums.

 

 

 

Dekoperlenkette an der Spitze des Baumes befestigen
Die Perlenkette schräg um das Bäumchen wickeln

Step 6

Das Bäumchen kann nun ganz individuell verziert werden. Ich habe eine Deko-Perlenkette an der Spitze unter dem Stern befestigt und die Kette dann nach unten diagonal laufend herumgewickelt.

Und fertig ist ein weiteres, individuell und liebevoll gestaltetes Lieblingsstück für mein persönliches "Winter-Wonderland" entstanden.

 

 

Fertiger Baum
Fertiger Tüll Weihnachtsbaum mit einer Rolle Tüll davor

 

Zurück nach oben
Greenspark Public Impact Profile